Fitness

Der Tag, der alles verändert

Foto: Volker Sorge

 Foto: Volker Sorge

An einem Tag das ganze Leben verändern – Marcel Seeger versucht, das seinen Klienten zu ermöglichen. Der Personalcoach und Fitnesstrainer will mit seinem Konzept „The Change Day“ seinen Kunden den richtigen Anschub geben, um gesünder und vitaler den Alltag zu bewältigen.

Oft bedarf es nur eines Schalters, der umgelegt werden muss, um etwas zu verändern. Genau diesen Schalter will Marcel Seeger betätigen. Der 30-jährige Fitness- und Personaltrainer begleitet seine Klienten ganzheitlich und individuell am „The Change Day“.

Der Tag besteht aus drei Bausteinen – Training, Ernährung und Motivation. Bevor es aber mit „The Change Day“ losgeht, führen Marcel Seegers Klienten nach dem kostenlosen Erstgespräch ein Ernährungsprotokoll, sollen dabei nicht nur notieren, was sie essen, sondern unter anderem auch, wie sie sich dabei fühlen und in welcher Umgebung gegessen wird. „Der psychologische Aspekt spielt beim Essen oft eine entscheidende Rolle“, so Marcel Seeger, der neben „The Change Day“ auch davon losgelöste Trainingsstunden als Personaltrainer und Ernährungscoach anbietet.

„The Change Day“ startet mit dem Baustein Training. Marcel Seeger führt eine Bewegungsanalyse durch, definiert mit seinen Klienten die Ziele und erstellt einen individuellen Trainingsplan, der eventuelle gesundheitliche Einschränkungen berücksichtigt und gegebenenfalls beseitigt. Nach dem Training begleitet Marcel Seeger seine Klienten nach Hause und wirft einen Blick in deren Kühlschränke. „Wir wollen gemeinsam herausfinden, warum bestimmte Lebensmittel gegessen werden, auf welche nicht verzichtet werden kann und wie wir diese in einen gesünderen Alltag integrieren können“, sagt Marcel Seeger. Denn: „Nur wenn wir Freude an etwas haben, halten wir es auch auf Dauer ein und das muss das Ziel sein. Das Leben ist auch so schon anstrengend genug.“

Nach dem Kühlschrankcheck geht es in den Supermarkt. Marcel Seeger hilft seinen Klienten mit Tipps und Tricks zum Thema Lebensmittel und Fallstricke beim Einkaufen. Anschließend werden ein paar einfache, gesunde Rezepte gekocht, welche vor dem Einkauf definiert wurden. „Wichtig ist, die individuell passende Ernährung in den Alltag zu integrieren. Das ist oft der entscheidende Schritt“, sagt Marcel Seeger.

Und genau hier setzt der dritte Baustein an – die Motivation. Trainingsplan und Ernährungskonzept werden dem Alltag angepasst. „Oft haben meine Klienten nicht viel Zeit. Umso mehr müssen wir darauf achten, dass die Konzepte zum Leben passen“, so Marcel Seeger, der im Anschluss an „The Change Day“ seine Klienten sechs Wochen lang per E-Mail individuell weiter coacht und natürlich auch für Personaltraining in Anspruch genommen werden kann. „Das E-Mail-Coaching soll den Klienten motivieren, ins Handeln zu kommen und die besprochenen Ansätze in konstruktive Gewohnheiten zu verwandeln. Immer neue Aufgaben sollen bewältigt werden und wichtige Informationen werden komprimiert, dennoch detailliert vermittelt.“ Das E-Mail-Coachingkonzept wurde in Zusammenarbeit mit einer Diplom-Ernährungswissenschaftlerin und einem Hypnose-Coach erstellt und steht dem Klienten kostenfrei zur Verfügung, damit er optimal bei seinem Zielerreichungsprozess begleitet wird.

Und Marcel Seeger weiß, wovon er spricht. Er selbst hat diesen Tag erlebt. Wenn auch nicht von einem Trainer begleitet, legte er bei sich den Schalter um. „Ich war mit mir nicht zufrieden“, sagt er heute. Nachdem Ärzte ihn bei gleichbleibendem Lebensstil ein Worst-Case-Szenario mit Fettleber und Diabetes voraussagten, entschied sich der heutige Fitnessexperte dazu, etwas grundlegend zu ändern. Mit der neuen Lebenseinstellung als Basis veränderte Marcel Seeger nicht nur nachhaltig seinen Gesundheitszustand, sondern auch den Berufszweig und ließ sich zum Fitness- und Personaltrainer ausbilden. „Ich will Menschen helfen, die Veränderung wollen“, sagt Marcel Seeger. Mit „The Change Day“ hat er ein darauf ausgerichtetes Konzept entwickelt.

Mehr Informationen unter: seeger-fitness.de

Bilder v on: Volker Sorge Fotografie und Art