Fitness

Das 20-Minuten-Workout

Foto: Körperformen Hamburg Barmbek

Das Elektromyostimulationstraining, kurz EMS, ist in Deutschland weiter auf dem Vormarsch. Das Studio „Körperformen“ in Hamburg-Barmbek bietet ein umfassendes EMS-Training mit kompetenter Betreuung an. Auf sichtbare Ergebnisse müssen Trainierende nicht lange warten.

EMS-Training boomt. Mittlerweile trainieren in Deutschland rund 140.000 Menschen mit Hilfe von Elektrostimulation. Eine Einheit mit dem speziellen Anzug dauert nur 20 Minuten, ist aber dennoch hocheffektiv, gelenk- und nervenschonend und für jedermann bis ins hohe Alter ausführbar.

Beim EMS-Training streift der Trainierende einen Anzug über, dessen großflächige Elektroden Elektroimpulse an die Muskeln abgeben. Während dieser Impulse werden Übungen wie Sit-ups und Kniebeugen absolviert, die im Studio „Körperformen“ vom persönlichen Trainer gezeigt und gesteuert werden. Die natürlich Kontraktion der Muskeln wird beim EMS-Training verstärkt. Der Strom erreicht so auch tiefer liegenden Muskelschichten. „Wir beanspruchen mit dem Training ungefähr 90 Prozent der Muskulatur. Mit dem Spaß, der dazukommt, sind wir schon bei 100 Prozent“, sagt Clemens Voigt von Körperformen Barmbek mit einem Augenzwinkern.

Studien belegen die Effektivität von kontinuierlichem EMS-Training. Ein bis zwei Einheiten pro Woche reichen aus, um gewünschte Effekte wie Reduzierung des Körperumfangs, des Körpergewichts oder Aufbau der Rückenmuskulatur zu erzielen. Ein effektiveres Rückentraining gibt es nicht. Unter anderem hat die Sporthochschule in Köln ein 14 prozentiges Muskelwachstum nach sechsmonatigem Training festgestellt. Erste Erfolge sind aber schon nach wenigen Wochen sicht- und vor allem auch spürbar.

Minimaler Aufwand, maximale Erfolge - EMS Training ist so ein besonders zeitsparendes Training, das sich für alle eignet, die wenig Zeit haben und sich trotzdem fit halten wollen. Das spezielle EMS-Krafttraining von „Körperformen“ spricht sowohl Agonist als auch den Antagonist an – also Muskeln, die im steten Wechsel miteinander stehen. Auch die Tiefenmuskulatur wird erreicht. Die Muskulatur rund um stark beanspruchte Gelenke oder am Rücken kann ebenfalls durch kontinuierliches Training gezielt gestärkt werden.

Während und bis zu 48 Stunden nach einer Einheit ist der Stoffwechsel besonders aktiv. Durch die hohe und gezielte Stimulation der Muskulatur arbeiten die einzelnen Muskeln auch nach dem Training weiter. Dadurch werden lästige Fettzellen auch über das Training hinaus verbrannt.

EMS-Training ist der schnelle Weg zu mehr Fitness. Überbelastungen beim Sport oder Gelenkschmerzen sind ausgeschlossen. Eine erfolgreiche Gewichtsreduktion erfolgt natürlich auch beim EMS-Training besser mit einer entsprechenden Ernährung. Auch hier stehen die Trainer von „Körperformen“ den Trainierenden mit vielen Tipps zur Seite und begleiten sie auf dem Weg in ein gesünderes Leben. Persönliche und individuelle Betreuung runden das Training bei „Körperformen“ ab.

Weitere Infos finden Sie hier