Finanzbuchhaltung

Finanzbuchhalter Gassert – Voller Einsatz für seine Kunden

Mathias Gassert ist viel unterwegs. Eine Vielzahl an Mandanten betreut der Finanzbuchhalter – überwiegend im Norden. Am liebsten arbeitet er nämlich mit seinen Kunden direkt vor Ort in deren Geschäftsräumen – und dafür spult er den ein oder anderen Kilometer in der Woche ab. „Ich bin gerne nah bei meinen Kunden. Das macht die Arbeit produktiver und zielgerichteter“, so Mathias Gassert. Seine Auftraggeber belohnen sein Engagement mit Treue und Vertrauen.

Seit 15 Jahren ist Mathias Gassert selbstständig. Im Laufe der Jahre hat sich so ein großer Kundenstamm aufgebaut und vor allem auch ein buntes Spektrum an unterschiedlichen Branchen. Diese Variabilität ist das, was ihm große Freude bereitet. „Bei jedem Kunden ist es etwas Anderes“, sagt Gassert und ergänzt: „Es sind immer andere Geschäftsmodelle, andere Branchen und vor allem andere Menschen, die meine Arbeit nie langweilig werden lassen.“ Das macht aber nicht nur Spaß, sondern ist auch eine große Herausforderung, die er tagtäglich meistert. „Ich muss mich bei jedem Kunden neu mit der Materie auseinandersetzen. Jede Branche ist anders“, sagt Gassert. Aber jede Herausforderung versteht der Buchhaltungs-Experte als Ansporn, sich immer weiterzuentwickeln.

Der Finanzbuchhalter erstellt für seine Mandanten die Finanzbuchhaltung, die Lohn- und Gehaltsabrechnung und die Belegverwaltung. „Wenn der Kunde es möchte, mache ich eine wöchentliche Auswertung. So hat er immer aktuell seine Zahlen“, sagt Mathias Gassert. Zu seinen Tätigkeiten gehört so auch die regelmäßige Ablage oder auch die Vorbereitung für den Jahresabschluss für den Steuerberater.

Gassert weiß um die Vorteile seines Dienstleistungsspektrums. Viele Unternehmen unterschätzen die Arbeit einer genauen Buchhaltung. „Mit mir als Partner können wir den Prozess der Finanzbuchhaltung verkürzen und auch die Arbeit des Steuerberaters vereinfachen. Da ich häufig bei meinen Kunden vor Ort bin, können auch Fragen schnell beantwortet oder Themen zügig abgearbeitet werden“, so Mathias Gassert, für den sich eine gute Finanzbuchhaltung aus verschiedenen Komponenten zusammensetzt: „Wichtig ist, dass man sich mit der Materie des Kunden auseinandersetzt und Spaß dabei hat. Flexibilität, Kenntnis der unterschiedlichen Kontorahmen und die richtige Verbuchung der Geschäftsvorfälle sind weitere wichtige Faktoren.“

Im Fokus von Mathias Gassert steht neben seiner aktiven Arbeit in den Bereichen die stetige Weiterbildung, um seinen immer mit dem aktuellsten Wissen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Dafür spult er jede Woche gerne seine Kilometer ab.