1969: "Adler ist stubenrein"

Mondfähre klar zur Landung

Die Astronauten Armstrong und Aldrin haben ihre Mondlandefähre "Adler" genau geprüft. Der Test verlief zur vollsten Zufriedenheit. Die Fähre ist klar zur Landung auf dem Mond. Sie wird am Sonntag um 14.57 Uhr (MEZ) noch ein zweites Mal gründlich durchkontrolliert. Wenn auch dann keine Fehler entdeckt werden, gibt die Raumfahrtzentrale Houston "grünes Licht" für den Anflug ins "Meer der Ruhe". In der Nacht zum Sonnabend um 22.12 Uhr (MEZ) und nicht wie ursprünglich vorgesehen um 22.40 Uhr kletterte Mondfährenpilot Edwin Aldrin durch den 46 Zentimeter langen und 83 Zentimeter breiten Verbindungstunnel zwischen Mutterschiff "Columbia" und der Fähre. Kurze Zeit später folgte ihm Kommandant Neil Armstrong, der als erster Mensch den Mond betreten soll.