Ehemaliger Weltstar übernimmt Amt von Alfio Basile

Maradona trainiert Argentinien

Buenos Aires. Der frühere Fußballstar Diego Maradona ist überraschend neuer Trainer der argentinischen Nationalmannschaft. Das teilte der frühere Nationalcoach Carlos Bilardi nach einem Treffen mit dem Präsidenten des Argentinischen Fußballverbandes AFA, Julio Grondona, am Dienstag in Buenos Aires mit. Maradona, der wegen Drogen-Eskapaden und Herzproblemen mehrmals behandelt werden musste, folgt Alfio Basile, der am 16. Oktober nach einem enttäuschenden 0:1 gegen Chile in der WM-Qualifikation den Hut genommen hatte.