Ausflugs-Tipp

Wie Kapitän Schleiff die Monsterwelle überlebte

Monsterwellen und Piraten - Kapitän erzählt Seemannsgeschichten

Monsterwellen und Piraten - Kapitän erzählt Seemannsgeschichten

Bei einer Rundfahrt durch den Hafen erzählt Kapitäns-Urgestein Manfred Schleiff Seemanns-Abendteuer.

Video: abendblatt.tv
Beschreibung anzeigen

Bei einer Rundfahrt auf der MS Commodore durch den Hafen erzählt Urgestein Manfred Schleiff alte Seemannsgeschichten.

Hamburg. Mehr als 30 Jahre lang fuhr Manfred Schleiff als Kapitän zur See und hat dabei so Manches erlebt. In dem Seemannsgeschichten-Buch "Orkanfahrt" hat er neben 24 weiteren Kapitänen seine größten Abenteuer veröffentlicht. Aus eben diesem Buch wird Schleiff bei den Rundfahrten zusammen mit Verleger Stefan Kruecken vortragen.

Bei einem Fototermin erinnert sich Schleiff an eine Monsterwelle, die sein Schiff in einem schweren Sturm fast zum Kentern gebracht hätte. "Auf einmal war es totenstill und dann kam sie: Eine schwarze Wand, ich schätze 30 bis 40 Meter hoch." Wer wissen möchte, wie Schleiff und seine Crew überlebt haben, kann an drei Terminen mit ihm auf Hafenrundfahrt gehen. Am 23. November sowie am 7. und 14. Dezember legt die MS Commodore an der Überseebrücke jeweils um 18 Uhr und um 19.30 Uhr zu den einstündigen Rundfahrten ab.

Mit an Bord ist auch der Akkordeon-Spieler Ben Kropp. Er will gemeinsam mit den Gästen bekannte Seemannslieder anstimmen. Die Fahrten kosten 19 Euro im Vorverkauf und 22 Euro an der Abendkasse. Tickets und weitere Informationen gibt es unter Telefon: 040/3177370 oder im Internet unter www.barkassen-meyer.de