Günter Bothur liest in Meckelfeld

Meckelfeld - Günter Bothur, Stargast bei der vor einigen Monaten aus dem Kiekeberg-Museum in Ehestorf übertragenen Sendung "Talk op Platt", hat mit seinem Vortag aus Boy Lorsens Buch "Sien Schöpfung" einen unerwarteten Erfolg errungen. Nach der Übertragung erhielt der in Niedersachsen aufgewachsene, in Berlin lebende Schauspieler eine große Anzahl von Einladungen zu Lesungen in Plattdeutsch.

Eine solche Einladung kam von der Kirchengemeinde in Meckelfeld. Am Sonnabend, 9. Februar ab 15.30 Uhr wird Bothur im Gemeindehaus an der Glockenstraße 5 aus Lornsens im Harburger Quickborn-Verlag herausgekommenen Buch vortragen. Bothur wurde bekannt durch Rollen in den TV-Serien "Küstenwache", "Ein Fall für zwei", "Unser Dr. Specht" und "Von Fall zu Fall" wie in Folgen von "Kurklinik Rosenau", "Großstadtrevier", im "Tatort". Er spielte auch den Hitler in dem norwegischen Streifen "Das Rätsel Hamsun".

Autor Lorsen, gebürtiger Keitumer, ist 1995 gestorben. Er war Mitglied im PEN-Club und durch seine wunderschönen Kinderbücher (sie wurden in zwölf Sprachen übersetzt) wie "Robbi, Tobbi und das Fliwatüüt" bekannt. Er hat aber auch drei plattdeutsche Werke veröffentlicht. "Sien Schöpfung" ist das vielleicht beeindruckendste davon.

Karten für die Lesung (acht Euro) gibt es im Kirchenbüro und auch bei der Geschäftsstelle an der Mattenmoorstraße beim Sponsor Sparkasse Harburg-Buxtehude. (A.Br)^

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.