Ted Linow - er hat nur Augen für schöne Frauen

MODELS Entdeckungen aus zehn Jahren: Hamburgs bekannteste Agentur hat Geburtstag.

Caroline Deuss

Seine Augen blitzen unruhig, er lacht laut und viel. Das wichtigste aber ist seine Nase. Kräftig - eben eine richtige Spürnase. Für schöne Mädchen. Ted Linow führt mit seiner Partnerin Linda Naujok Hamburgs bekannteste Model-Agentur. Sie heißt Mega und hat viele unbekannte Schönheiten zu megabekannten Titelschönheiten gemacht. Und zu Millionärinnen.

Wie Christina Kruse (25) aus der Lüneburger Heide. Die blonde Schülerin sah er auf dem Jungfernstieg und wusste: "Sie hat es - das gewisse Etwas!" Einige Tage später stand die 1,80 Meter große Traumfrau erstmals vor der Kamera - heute ist Christina Kruse ein internationales Topmodel, besitzt ein Haus in New York und fotografiert auch selbst.

Oder Teresa Lourenco. Lino entdeckte die 20-Jährige, als sie noch auf ein Hamburger Gymnasium ging und eine Zahnspange trug. Heute ist das glutäugige Topmodel die Muse von Designer John Galliano und drehte mit Popstar Lenny Kravitz ein Musikvideo. Teresa hat sich gerade ein Haus in Trinidad gekauft.

Zehn Jahre gibt es die Mega-Agentur nun schon - ihr Motor ist der quirlige Ted Linow. "Eigentlich sollte ich Bauunternehmer werden", erzählt er. Linow sollte die Bergedorfer Firma des Vaters übernehmen. Doch in seinem Kopf geisterten ganz andere Ideen. Brav machte er noch eine Lehre als Kunstglaser und stu-dierte Betriebswirtschaft. Doch schon sein Hobby zeigte, dass Ted alles andere als ein Büromensch ist: "Ich liebe Rollschuhlaufen!" Er war Hamburger Meister und gewann sogar den dritten Platz bei der Europameisterschaft.

Seine Mode-Karriere begann Linow als Männer-Model, dann gründete er seine Firma "fashion show". Jahrelang kombinierte er als Laufsteg-Regisseur und Choreograph Musik, Tanz und Mode für Auftraggeber wie Karl Lagerfeld, Oscar de la Renta und den Hamburger Otto Versand. Heute hat seine "Mega"-Agentur 19 Mitarbeiter. Bei allem Erfolg in der Glamourwelt liegt Ted Linow seine große Verantwortung am Herzen: "Man muss sich um die Mädchen kümmern. Sie verdienen viel Geld, aber mit ihnen wird noch mehr Geld verdient."

Er denkt auch an die Zeit, wenn die Mädchen nicht mehr die Cover der Modemagazine schmücken: "Wir begleiten sie auf dem Weg nach oben und auch wieder nach unten. Nach ein paar Jahren sind die Gesichter abfotografiert, dann stehen viele der Mädchen ohne Beruf und Bindung da. Nach dem aufregenden Jet-Set-Leben finden sie nur schwer in den normalen Alltag hinein."

Da ist Ted Linow ganz anders. Er hat Bodenhaftung, lebt in seinem Haus in Reinbek. Das baute er auf dem Grundstück seiner Großmutter: "Hier tanke ich auf, finde Ruhe. Ich lade oft Freunde ein und koche für sie." Zu seiner Clique gehören Party-Queen Maxi Ebelseder, Moderatorin Dagmar Berghoff und Tagesschau-Chefsprecher Jo Brauner.

Doch auch die jungen Titel-Schönheiten sind oft Gast bei ihm: "Meine Mädchen sind immer willkommen! Ich pflege und hege sie - und sie hängen an mir."

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.