Schweine für ein Königreich

| Lesedauer: 2 Minuten

WANDSBEK Schüler des Charlotte-Paulsen-Gymnasiums malten für ein Schulprojekt in Nepal.

Ralf Nehmzow

So hat man Schweine noch gar nicht betrachtet, die korpulenten Viecher sind sympathischer als ihr Ruf: Das Partyschwein zum Beispiel, mit Luftballons in der Hand, herausgeputzt, um abzufeiern. Oder: das Sportschwein, mit fescher Pudelmütze auf Skiern. Oder: das Liebesschwein Susi, verliebt bis über beide Schweinsohren. . . "Schwein gehabt" heißt das neueste Werk von 26 Schülerinnen und Schülern der Klasse 6a des Charlotte-Paulsen-Gymnasiums (Wandsbek). Die Elf- und Zwölfjährigen zeichneten seit Sommer dieses Jahres für einen guten Zweck. Das Ergebnis: ein Malheft mit Schweins-Figuren. Vom Verkaufspreis 1,95 Mark geht pro Heft eine Mark an ein Schulprojekt im Königreich Nepal - insgesamt sind das bisher 1000 Mark.

"Es ist ein vorbildlicher Beitrag der jungen Menschen für einen guten Zweck, ein soziales Engagement für ein Land, das es bitter nötig hat", würdigte gestern Hamburgs Honorarkonsul von Nepal, Dr. Peter Breiholdt, das Schüler-Projekt. Hamburg hat starke wirtschaftliche Kontakte ins Königreich, das außer von Tourismus vor allem vom Handel mit Tee und Teppichen lebt. Nach dem Attentat im Juni 2001, bei dem Nepals König Birendra Sháh und mehrere seiner engsten Angehörigen getötet wurden, leidet das Land noch stärker als bisher.

Seit 1994 engagieren sich die Schüler des Charlotte-Paulsen-Gymnasiums mit Malheften für soziale Projekte. Die Kinder verkauften sie in der Innenstadt.

Kunstlehrer Jörg Otto Meier (51) vermittelte das Schul-Projekt, das von seiner Cousine in Nepal betreut wird: eine Schule bei Katmandu mit 38 Kindern im Alter zwischen zwei und acht Jahren. "Sie bekommen von den Spenden Obst, Milch, werden eingekleidet", sagt Lehrer Meier. "Unsere Schüler lernen durch das Projekt etwas fürs Leben."

"Schweine sind meine Lieblingstiere, es hat Spaß gemacht", sagt Carolin Schmidt (12), die mitmalte. "Das Wichtigste ist, es ist für einen guten Zweck", freut sich Mitschüler Malte C. Eggert (12). Schulleiter Hans Kaufmann: "Wir werden bei uns die Tradition des sozialen Engagements fortführen." Honorarkonsul Breiholdt schenkte als Dank einen Nepal-Kalender. Und eine Nepal-Flagge. "Cool", meinte ein Schüler begeistert, "die hängen wir bei uns im Klassenzimmer auf." Das Malheft ist zu beziehen über das Charlotte-Paulsen-Gymnasium, Tel.: 42 88 20 01, Infos im Internet: www.cpg-hamburg.de

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: 2001