Autogramme der "Großen der Welt"

A.Br. Harburg - Romanus Krick, 55-jähriger Beamter aus Münster, hat ein Hobby, das ihm die Bekanntschaft mit den "Großen dieser Welt" verschafft. Er sammelt schon seit der Kinderzeit Autogramme. Inzwischen geht Krick damit auf Tour. Seine Autogrammsammlung war schon mehrfach bei Sparkassen und anderen Kreditinstituten auch in den Kreisen Harburg und Stade zu sehen. Bis zum 24. November können reizvolle Exponate noch in der Kundenhalle der Sparkasse Harburg-Buxtehude am Sand 2 angesehen werden.

Von den Päpsten Paul VI. und Johannes Paul II. bis zu Kaiser Haile Selassie reicht die Reihe der Autogramm-Geber, vom Dalai-Lama bis zu den Königen von Nepal bis Lesotho oder Jordanien, vom früheren UNO-Generalsekretär Kurt Waldheim bis zu Erzbischof Makarios.

Er hat auch die Unterschriften der Politiker David Ben Gurion und François Mitterand, Indira Ghandi oder Tito und Juan Domingo Peron. Und mancher Deutsche und weitere "Promis" kommen noch dazu. Dabei weiß Romanus Krick (bis vor einem Jahr auch Vorsitzender der bundesweiten "Arbeitsgemeinschaft der Autographensammler") genau, dass manche Unterschrift nicht per Hand auf die Fotos geschrieben wurde sondern von einem Automaten stammt. Das zu erkennen bedarf jahrelanger Erfahrung.

Die Ausstellung "Autogramme aus aller Welt" ist zu den üblichen Kassenstunden der Sparkasse Harburg-Buxtehude anzusehen.