Richterin steigt auf

Der Senat hat gestern mit Wirkung zum 1. August Ingrid Teichmüller zur Vizepräsidentin des Landesarbeitsgerichts ernannt. Die 54 Jahre alte Juristin Teichmüller ist seit 1974 Richterin in der Arbeitsgerichtsbarkeit tätig und seit 1991 Vizepräsidentin des Arbeitsgerichts. Neben ihrer richterlichen Tätigkeit war sie in vielen gerichtlichen Gremien engagiert und Mitglied des Richterwahlausschusses und des Richterdienstsenates. Seit 1997 ist sie Mitglied des Hamburgischen Verfassungsgerichts. bem

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.