Hohe Ehrung für Manfred Fraider

Sein Engagement gilt der Bewahrung maritimen Kulturgutes. Jetzt hat ihm der Bundespräsident dafür das Bundesverdienstkreuz verliehen: Gestern empfing Kapitän Manfred Fraider (65), ehemaliger Regierungsdirektor im Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH), an Bord des Museumsschiffes "Cap San Diego" die Auszeichnung vom BSH-Präsidenten Peter Ehlers. Fraider hatte sich unter anderem für den Erhalt des 1962 gebauten Stückgutfrachters eingesetzt und die "Cap San Diego"von Hongkong nach Hamburg zurückgeholt. Fraider ist auch Gründungsmitglied und Vorstand der Hamburger Admiralität. eli

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.