Metallgesellschaft ändert Namen

Mit einer Namensänderung will die Metallgesellschaft ihren Umbau zum Technologiekonzern krönen. Das fast 120 Jahre alte Traditionsunternehmen soll künftig mg technologies heißen. Vorstandschef Kajo Neukirchen sagte am Freitag bei der Hauptversammlung zur Begründung, das Unternehmen habe nur noch am Rande mit Metallen zu tun. Die mg sei mittlerweile vor allem in den Zukunftsmärkten Chemie und Anlagenbau positioniert. Für das laufende Geschäftsjahr 1999/2000 stellte Neukirchen zum sechsten Mal in Folge eine Verbesserung des Gewinns in Aussicht. Auch der wegen der Umstrukturierung gesunkene Umsatz solle wieder steigen. In den ersten vier Monaten kletterte das Vorsteuerergebnis auf 134 Millionen Mark, nach 47 Millionen Mark im Vorjahreszeitraum. Im Geschäftsjahr 1998/99 stieg das Konzernergebnis vor Steuern um 26 Prozent auf 480 Millionen Mark.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.