Der Mann, der die (blonden) Frauen liebt

Braune Samtaugen, lange Wimpern, ein strahlendes Lachen - Sänger Karim Maataoui ist ein Frauentyp. Der 24-Jährige ist der ehemalige Star der Boygroup "Touché". Mit Hits wie "I Can't Get No Sleep" eroberte die Band die Charts und die Herzen der weiblichen Fans. Jetzt wandert Karim nicht nur karrieremäßig auf Solopfaden. Nach der Trennung von der Erfolgsgruppe (von Pop-König Dieter Bohlen produziert) steht Karim wieder im Studio.

In Paris drehte er ein Video für seinen neuen Song. Doch neben der Arbeit macht sich der Schmuse-Sänger mit der Schmeichelstimme einen Ruf als Flirt-König. Bevorzugtes "Revier" für Karim, der zwischen seiner Heimatstadt Hildesheim und Köln pendelt - ist Hamburg!

Gesehen wurde der "Casanova" bei der Echo-Verleihung im März. Dort traf er nicht nur Kollegen aus der Branche, sondern auch die ein oder andere ehemalige Flirt-Partnerin. Auf der "New Faces Night" lief er Celina Wieczorek in die Arme. Mit dem Ex-Playmate wurde der Sänger angeblich mal schmusend im Stadtpark gesehen. Davor hatte der charmante Karim mit Prinzessin Lilly zu Schaumburg-Lippe für Schlagzeilen gesorgt.

Blonde (verheiratete) Promi-Frauen scheinen sein Typ zu sein - Designerin Jette Joop lernte er auf einer Messe in Shanghai kennen. Die Tochter des Modezaren reagierte kühl auf den heißblütigen Karim - sie ist glücklich mit dem Vater ihrer Tochter, dem Wissenschaftler Alessandro Spitzy. Beim 30. Geburtstag von Party-Veranstalter Sören Bauer war Karim zuletzt in der Hansestadt auf Brautschau.

Am vergangenen Wochenende umgarnte er in Mannheim Jessica Stockmann. Die Moderatorin war ohne Ehemann Michael Stich auf der Party "Stars unterm Regenbogen" - Karim kuschelte sich an die 33-Jährige. "Wir sind nur befreundet, kennen uns schon vier Jahre", winkt er ab. Mal sehen, wer die Nächste im Karim-Reigen ist. Für blonde Schönheiten ist Hamburg schließlich bekannt . . . caro