Frank Strecker gestorben

dpa Mainz - Frank Strecker, Regisseur, Schauspieler und Autor, ist am Montag im Alter von 58 Jahren an Krebs gestorben. 1987/88 inszenierte der Sohn des schwäbischen Volksschauspielers Max Strecker für das ZDF die erfolgreiche Weihnachtsserie "Anna". Als Schauspieler wurde Strecker in den 70er-Jahren in seiner Assistentenrolle in zahlreichen ARD-"Tatort"-Folgen. Für "Der Schrei des Schmetterlings" konnte der Adolf-Grimme-Preisträger beim Internationalen Filmfest Emden 1999 einen Publikumspreis entgegennehmen.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.