"Royal Clipper" will den Spitzenplatz

Im Jahr 1902 lief das größte und schnellste Segelschiff der Welt vom Stapel: die "Preußen". Mit der "Royal Clipper", einem Nachbau, der im Frühjahr 2000 erstmals in See gehen soll, nimmt die Reederei Star Clippers die Tradition des legendären Windjammers wieder auf.

Natürlich wird das imposante Tall Ship für 228 Gäste - 134 Meter lang, 5000 Quadratmeter Segelfläche - mit modernstem Komfort ausgestattet sein. Im Sommer segelt die "Royal Clipper" von Cannes aus im westlichen Mittelmeer, im Winter führen ihre Fahrten in der Karibik von Barbados zu den Grenadinen und den Windward Islands.

Die interessanteste Reise des kommenden Jahres dürfte die Atlantik-Überquerung von Cannes nach Barbados sein (7. bis 28. Oktober, ab 4390 Mark). Plätze auf der Star-Clippers-Flotte, zu der noch die beiden identischen Großsegler "Star Flyer" und "Star Clipper" gehören, können im Reisebüro gebucht werden. Informationen: Agentur Gyurok, Lönsweg 5 in 38110 Braunschweig, [GEFÜLLTES TELEFON] 05307-95 10 /-36, Fax /-37. (mey)