Erfolgreiche Krankenpfleger

gip Wilhelmsburg - Die Prüfungsangst ist verflogen. Nach dreijähriger Krankenpflege-Ausbildung haben jetzt 13 junge Frauen und Männer der beiden Krankenhäuser Mariahilf in Heimfeld und Groß Sand in Wilhelmsburg ihr mündliches Examen erfolgreich bestanden. Die Krankenhäuser Mariahilf und Groß Sand kooperieren im Ausbildungsbereich seit einem Jahr.

Am Krankenhaus Groß Sand besteht eine staatlich anerkannte Krankenpflegeschule seit 41 Jahren. 40 Ausbildungsplätze - verteilt auf drei Jahrgänge - sind vorhanden. Das Krankenhaus Groß Sand nimmt pro Jahrgang zehn Auszubildende auf, Mariahilf fünf. Der Unterricht erfolgt für die Auszubildenden beider Krankenhäuser in der Krankenpflegeschule, die praktische Arbeit wird in beiden Krankenhäusern kennengelernt.

Alle 13 jetzt examinierten Krankenpfleger können sich freuen, alle haben eine Festanstellung erhalten - neun von ihnen im Krankenhaus Groß Sand, vier suchten und fanden anderswo eine Anstellung. Bestanden haben: Katharina Kowal, Jördis Gresens, Irene Donhauser, Achim Fischer, Maren Fischer, Sven Hensch, Michaela Klein, Tina Cornelius, Selma Stark, Vivian Petersen, Klaus Tiege, Thomas Foth, Anto Cetina und Gunda Ruge.

© Hamburger Abendblatt 2017 – Alle Rechte vorbehalten.