Udo Pillokat gestorben

HA Hamburg - Der Bühnenbildner Udo Pillokat ist am 10. April nach langer Krankheit im Alter von 55 Jahren gestorben. Er war seit 1970 an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg tätig. Zunächst als Assistent, seit 1977 als Professor im Studienschwerpunkt Bühnenbild. Pillokat hat sich auch als Journalist und Filmemacher einen Namen gemacht. Er drehte unter anderem Autorenporträts von Elfriede Jelinek, Ernst Jünger und F. K. Waechter sowie Filme über bildende Kunst.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.