* ADFC-Chef kommt aus Hamburg

Der neue Bundesvorsitzende des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) kommt aus Hamburg. Wolfgang Große (37) will vor allem erreichen, "daß die Kommunen ihre zögerliche bis blockierende Haltung bei der praktischen Umsetzung der Straßenverkehrsordnungs-Novelle aufgeben". In Hamburg will er sich besonders um die Öffnung der Einbahnstraßen für den Radverkehr kümmern. Der ADFC hat bundesweit fast 100 000 Mitglieder. bri

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: 1998