Kfz-Prüfung ausdehnen

Bei der alle zwei Jahre fälligen Fahrzeug-Hauptuntersuchung (HÜ) sollte künftig auch geprüft werden, ob Airbag, Gurtstraffer, Anti-Blockier-System und Anti-Schlupf-Regelung einwandfrei funktionieren. Der Kontrolle bedürfen, so fordert es die Sachverständigenorganisation Dekra, auch Stoßdämpfer, Bremsflüssigkeit und die

Windschutzscheibe. Grund: Auch moderne Technik unterliege dem Verschleiß und der Alterung, Fehler in der Elektronik könnten nicht ausgeschlossen werden. Die Autoprüfung soll dadurch aber nicht teurer werden.