Überwältigende Mehrheit für SPD- Fraktions-Chef

Eiste wiedergewählt

Günter Eiste bleibt SPD Fraktions-Chef. Die sozialde mokratischen Abgeordnetei wählten den 44 Jahre altei Diplom-Kaufmann gestert mit 51 von 56 abgegebener Stimmen abermals zu ihren Vorsitzenden. Eiste nach dei Wahl zu seinem Ergebnis "Das ist für mich ein Vertrau ensbeweis, den ich nicht er wartet habe."

Auch die beiden bisherigen Stellvertreter, der 55 Jahre alte Ingo Kleist und der 54 Jahre alte Jan Ehlers, wurden wiedergewählt. Kleist, Chef der Hamburger Kleingartenvereine, bekam 44 von 55 abgegebenen Stimmen, der ehemalige Sozialsenator Jan Ehlers 32 von 51 abgegebenen Stimmen. Eiste und Kleist zählen zum rechten Parteilager, Ehlers zum Unken.

Dem sozialdemokratischen Fraktionsvorstand gehören jetzt sechs Frauen an. Gewählt wurden Petra Adam-Ferger, Petra Brinkmann, Elisabeth Kiausch, Dorothee Stapelfeldt,

Petra Melzer und Angela Grosse sowie Reinhardt Hinze, Rolf Lange, Günter Frank und Walter Zuckerer. Im Vorstand sind jetzt sieben Partei-Rechte und sechs Partei-Linke vertreten. Auch die Liste der Arbeitskreisvorsitzenden, die in den Ausschüssen die Vorsitzendenfunktion oder die des Schriftführers wahrnehmen, wurde gestern verabschiedet. An ihrer Spitze: Elisabeth Kiausch als neue Vorsitzende des Haushaltsausschusses.

Der Streit um diese Besetzung, der das SPD-Wochenende beherrscht hatte, ist beigelegt. Kiausch-Gegner Jan Ehlers sagte, von den Auseinandersetzungen am vergangenen Freitag sei nichts nachgebheben. svb

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.