Streit um S-Bahn-Fahrstuhl

Warum wird der Neubau des S-Bahnhofs Hasselbrook nicht gleich behindertengerecht gebaut? Das fragen die Wandsbeker Christdemokraten, nach deren Informationen im Gebäude kein Fahrstuhl vorgesehen ist. Durch den Bau eines Schachtes soll lediglich die Möglichkeit eines späteren Einbaus gegeben werden. "Es geht nicht an, daß auf Gehbehinderte, Rollstuhlfahrer und auch Mütter mit Kinderwagen keine Rücksicht genommen wird", kritisierte die CDU-Fraktionsvorsitzende des Kerngebietsausschusses, Marion Gramm. Die Wandsbeker CDU-Fraktion fordert jetzt den sofortigen Einbau eines Fahrstuhls.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.