Das Reich der Mitte lud ein - und alle kamen

Die Volksrepublik China feierte ihren 37. Jahrestag auch in Hamburg. Zum Nationalfeiertag hatte Generalkonsul Wang Yanyi zu einem Empfang in den Ratsweinkeller gebeten und mehr als 300 Gäste waren seiner Einladung gefolgt. ? Verteter aller Parteien, auch aus benachbarten Bundesländern", sagte Wang erfreut.

Der niedersächsische Landtagspräsident Dr. Edzard Blanke prostete ihm zu, Hamburgs Zweiter Bürgermeister Alfons Pawelczyk feierte mit, CDU-

Bürgermeisterkandidat Hartmut Perschau, Kapitän zur See Ehrhart Kaiser, Standortkommandant der Bundeswehr in Hamburg, der Vize-Präsident des schleswig-holsteinischen Landtags Dr. Egon Schübeier, Wirtschaftssenator Volker Lange, der FDP-Landesvorsitzende Prof. Ingo von Münch, Brigadegeneral Dr. Hermann Hagena. Zugesagt hatte auch Michael Herrmann (GAL). Locker und vergnügt war das Beisammensein. "Reden werden nicht gehalten", sagte Wang Yanyi. Er freute sich besonders darüber, daß auch Vertreter der Kultur zu ihm gekommen waren; Prof. Gyula Trebitsch beispielsweise, Staatsopern-Direktor Dr. Rolf Mares und Prof. Hermann Rauhe von der Musikhochschule.