383 Menschen gerettet

dpa Ulllcksburg - Die im Such- und Rettungsdienst eingesetzten Hubschrauber der Bundesmarine haben 1983 bei 472 Einsätzen insgesamt 383 Menschen aus akuter Gefahr gerettet. Das geht aus emer Jahresbüanz der Bundesmarine hervor. Ihre rund 200 Schiffe und Boote waren insgesamt 17 500 Tage auf See, die fliegenden Verbände leisteten 34 000 Flugstunden.