Die Kammer mahnt

Eigener Bericht

Hamburgs 18. August

"Der Standort Hamburg ist in entscheidendem Maße von der Verkehrspoütik abhängig. Ihr muß deshalb innerhalb der Wirtschaftspolitik wieder ein höherer Stellenwert eingeräumt werden." Das ist die Kernaussage eines von der Handelskammer Hamburg vorgelegten Positionspapiers zur Verkehrspoütik.

Sie hat es jetzt dem Senator für Wirtschaft, Verkehr und Landwirtschaft, dem Bundesverkehrsminister und weiteren polltischen Gremien zugeleitet. In der Hansestadt leiste die Verkehrswirtschaft mit zehn MUliarden Mark einen wesentllch größeren Beitrag zum Sozialprodukt (16 %), als dies im übrigen Bundesgebiet und in der Europäischen Gemeinschaft insgesamt der Fall ist. Dort üegen die Antelle am Sozialprodukt bei 5 bzw. 6,5 %.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: 1983