Lutz Schwiers gestorben

Der Hamburger Schauspieler Lutz Schwiers ist im Alter von 79 Jahren in Hamburg gestorben. Schwiers, aus Bremen gebürtig, kam 1959 an das Altonaer Theater, wo er bis 1979 tätig war. Im Laufe seiner Hamburger Tätigkeit hat er u. a. den Firmin in "Der Parasit", den Gremio in "Der Widerspenstigen Zähmung" und den Orgon in "Tartuffe" gespielt. Seine letzte Rolle spielte er in "Eine Dummheit macht auch der Gescheiteste", mußte sie aber schon aus Krankheitsgründen abgeben. Der Künstler, der aus einer Kapitänsfamllie stammt und dessen Tochter EUen Schwiers ebenfalls Schauspielerin ist, Utt seitdem an einem Herzfehler, dem er jetzt erlag. A.H.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.