Eine Luxus-Suite für 1100 Mark

Im Spanischen heißt "Ramada" Gezweig, in Mexiko werden kleine Hütten mit Erfrischungen für die Gauchos "Ramada" genannt, in den USA steht hinter diesem Wort eine große Hotelkette, die nun bis nach Hamburg reicht: Gestern sagte der Portier des "Ramada Renaissance Hotels" im restaurierten Broschek-Haus an den Großen Bleichen, Ecke Heuberg, zum erstenmal "willkommen". 80 Gäste wohnen bereits in der 211-Zimmer- Burg - die Betonung des Wortes "Ramada" liegt übrigens auf dem zweiten a.

"Es ist noch nicht ganz, ganz fertig", räumte Ulrich Renner (41), gebürtiger Altonaer, Generaldirektor des Hauses, vorsichtig ein. In der "Renaissance- Suite", einer hellblau und weiß gestalteten Superwohnung hoch über den Großen Bleichen, werden noch die Badezimmer gebaut, die FUesen in den Treppenhäusern liegen noch nicht ganz fest; Turbulenzen hinter den Kulissen, von denen die ersten Gäste in dem luxuriös ausgestatteten, feuersicheren Haus nichts merken sollen.

Das Milüonen-Objekt in bester Innenstadt-Lage, das ebenso wie das sich anschüeßende Hanse- Viertel der AUianz-Versicherungsgruppe gehört und von "Ramada" gepachtet worden ist, orientiert sich in der Preisgestaltung an anderen Hamburger Nobel- Hotels. Einzelzimmer kosten von 175 bis 215 Mark pro Nacht, Doppelzimmer von 185 bis 1100 Mark. Soviel muß der Gast für die schönste, die "Renaissance"-Suite hinblättern. 1000 Mark kostet zum Beispiel eine Zimmerflucht mit Schlaf-, Konferenz- und Eßräumen, die sich um einen großen Flur gruppieren. Teuer (und dem ersten Eindruck nach sehr gut) ist auch das Essen im "Noblesse Restaurant". Die Karte offeriert vom gebeizten Rinderfilet mit Kaviar (37,50 Mark) über ein Lachsforellensouffle (37 Mark) bis hin zu weißem Schokoladenmousse (10 Mark) Spezialitäten der Neuen Küche.

Luxus ist nichts Neues für Hamburg. Neu ist aber zum Beispiel ein sympathischer Service des Hauses: Im "Ramada Renaissance" müssen die Gäste nicht schon vormittags die Koffer packen; Check-out-Zeit ist erst um 17 Uhr.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.