Anklage im mysteriösen Mordfall

Der Hamburger Ulf Hinsch ist gestern von einem Gericht in . Basingstoke (Hampshire) unter Mordanklage gestellt worden. Hinsch wird vorläufig in Untersuchungshaft bleiben. Ihm wird vorgeworfen, vor fünfeinhalb Jahren seine Frau Jeanette Maria Hinsch, ebenfalls aus Hamburg, umgebracht zu haben (das Hamburger Abendblatt berichtete). Die Leiche der 28 jährigen Frau war damals am Rande des südenglischen Dorfes Ecchinswell entdeckt worden, konnte jedoch nicht Identifiziert werden. Die Mutter der Ermordeten erkannte auf einem Foto in der Sendung "Aktenzeichen XY . . . ungelöst", in der über den mysteriösen Mordfall berichtet wurde, ihre Tochter und ging zur Hamburger Polizei.