Rundblick

Bei einem Unfall in der Glacischaussee (St. Pauli) wurde die 11jährige Ulrike Seh. aus Langenhorn lebensgefährlich verletzt. Das Mädchen war beim Überqueren der Fahrbahn von einem Auto erfaßt worden.

Panflöten-Virtuose Georghe Zarafir gibt heute um 20 Uhr noch einmal in St. Petri ein Konzert. Eine Vorstellung am vergangenen Freitag war ein Riesenerfolg und ausverkauft Restkarten gibt es heute ab 19 Uhr an der Abendkasse. O

Zwölf Grabsteine haben Unbekannte auf dem Friedhof am König-Georg-Deich (Wilhelmsburg) umgestoßen. Über Motive der tat ist nichts bekannt. O

Die Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA) in der Hamburger SPD hat auf einer : Delegiertenkonferenz am Wochenende im Hamburger Gewerkschaftshaus den 50 jährigen Betriebsrats Vorsitzenden Georg Backhaus zu ihrem neuen Vorsitzenden gewählt. Die Wahl wurde nötwendig, nachdem der bisherige Vorsitzende Werner Staak zum Landesvörsitzenden der SPD gewählt wurde. Neue Stellvertreter wurden die Gewerkschaftssekretäre Erich Rumpel- und Frank Teichmüller. O

5000 Mark Bargeld, 4000 Mark auf einem Sparbuch und ein Schlüssel zu einem Bankfach ? das alles hatte die 67jährige Rentnerin Else J. in ihrer Handtasche. In der Straße Op De Wisch (Flschbek) entriß ihr ein unbekannter Mann die Handtasche und rannte davon.

Morgens, kurz nach 4 Uhr, Im Alten Dorfe (Volksdorf): Ein Funkstreifenwagen entdeckt im Vorbeifahren in der Filiale der Deutschen Bank eine zerbrochene Eingangstür. Als die Beamten hineingehen, erwischen sie den 16jährigen Schüler M. auf frischer Tat. Er hatte alle Räume durchsucht und wollte gerade mit einem gefundenen Schlüssel zum Nachttresor gehen. Erreicht hätte der junge Grieche damit nichts, denn an den Tresor kommt man nur mit zwei Schlüsseln. Dem jungen Mann würde eine Blutprobe entnommen. O

Die SOjahriffe Inga H. hat sieb aus ihrer Wohnung im 13. Stock eines Grindel-Hochhauses in den Tod gestürzt Sie fiel auf zwei parkende Autos. Die Frau litt wahrscheinlich unter Depressionen.

O

Wer von ihnen behaupten darf, der 6000. Abonnent zu sein, müssen die Eheleute Karin und Paul Glasneck aus Hamburg unter sich ausmachen. Fest steht jedenifalls, daß das Ehepaar dem Ohmsorg-Theater dazu verhalf, mit seiner Abonnentenzahl jetzt die 6000er-Marke zu überschreiten. Eine Zahl, auf die Intendant Konrad Hansen mit Recht sehr stolz ist.

Der 18jährige Schüler Frank H. war auf dem Weg zum Flohmarkt, um seinen Kassettenrekorder, Schallplatten und Spielzeug zu verscherbeln. Im Osterkamp/Ecke Redlgallee (Marienthal) Aber, fielen ihn morgens zwei unbekannte Männer. Sie schlugen den 18jährigen nieder und entkamen mit den Sachen.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.