Für Haftentlassung

Die Verteidiger der Rechtsanwälte Arndt Müller und Armin Newerla haben die Haftentlassung ihrer Mandanten beantragt, die wegen Unter* Stützung einer terroristischen Vereinigung angeklagt sind. Sie erklärten, daß der seit April in Stuttgart- Stammheim laufende Prozeß gegen die beiden ehemaligen Baader-Meinhof-Anwälte bisher keinerlei Beweise für die Anklage erbracht habe. Müller und Newerla haben nach Ansicht der Bundesanwaltschaft Waffen und Sprengstoff in die Haftanstalt Stuttgart-Stammheim eingeschmuggelt. Im Herbst 1977 sei ein Teil dieser Gegenstände von Andreas Baader, Gudrun Ensslin und Jan-Carl Raspe bei ihren Selbstmorden in Stammheim verwendet worden, (dpa)

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.