Klose: Neuwerk- Plan vorantreiben

Hamburg hält an der Absicht fest, die Pläne für einen Tiefwasserhafen in der Eibmündung voranzutreiben. Das bekräftigte Bürgermeister Hans-Ulrich Klose (SPD) in einem Interview der Bremerhavener "Nordsee-Zeitung". Der niedersächsische Ministerpräsident Dr. Ernst Albrecht (CDU) hatte kürzlich erklärt, sein Land werde sich an dem Projekt nicht beteiligen und halte es neben dem Tiefseehafen Wilhelmshaven auch für überflüssig. Klose nannte die Aussagen Albrechts nicht weit genug durchdacht. Der norddeutsche Raum brauche zusätzliche wirtschaftliche Impulse. "Wir wären schlecht beraten", sagte Klose, "wenn wir uns die Option einer Entwicklung im Bereich Neuwerk/Scharhörn selbst verstellen würden."