Hubschrauber per Fähre

Eindrucksvolles Schauspiel Freitag mittag an den Landungsbrücken: Neun Hubschrauber des englischen Heeres, zusammen mit mehr als 100 Militärfahrzeugen per Englandfähre eben aus Harwich angekommen, starteten vom Hafen-Pier in Richtung Neumünster.

Dorthin setzte sich anschließend auch die Fahrzeugkolonne in Marsch. Das Material soll bei dem am Dienstag beginnenden NATO-Manöver "Bold Guard" in Schleswig-Holstein eingesetzt werden.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.