Walter Grüters starb nach Unfall

Walter Grüters, der zuletzt im Ernst-Deutsch- Theater als Pastor Dr. Harper in "Spitzenhäubchen und Arsenik" auf der Bühne stand und in der letzten "Tatort"-Serie des Fernsehens als Inhaber eines Modesalons zu sehen war, ist an den Folgen eines Verkehrsunfalles gestorben.

Der 75 Jahre alte Schauspieler, früher viele Jahre Mitglied des Hamburger Schauspielhauses und ständiger Gast bei den Ruhr- Festspielen in Recklinghausen, war auf dem Mittelweg von einem Personenwagen überfahren worden.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.