"Der Vogelhändler" kommt ins Operettenhaus

Als nächste Eigeninszenierung bringt das Hamburger Operettenhaus am 23. Januar Carl Zellers ..Der Vogelhändler" unter der Regie von Ludwig Boder heraus. Ferry Gruber und Ernst Schütz spielen dabei alternierend den Adam, Isy Oren und -Karin Eckhold die Christel von der Post. Dorothee Fürstenberg. Irene Gebart und Ruth Zimnly die Kurfürstin. Oleg Jewsewsky und Ernst Schütz den Grafen Stanislaus. Ilse Gramholz übernimmt die Baronin. Die musikalische Leitung hat Erich Krenn, die Choreographie Annie Peterka. Die Proben für die Operette, deren Premiere einen Tag früher als ursprünglich geplant sein wird, beginnen am Sonnabend.

PROFESSOR WUERTH, Direktor des Moravian College für deutsche Sprache in Bethlehem, Pensylvania, nimmt heute mit 20 Dozenten und Studenten an den Proben für "König Ubu" im "tik" teil. Morgen wollen die Gäste die Staatliche Hochschule für Musik und darstellende Kunst und die Hamburgische Staatsoper besuchen.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.