Wer geht in diesem Jahr leer aus?

Für höhere Zuschüsse an die Verbände der Freien Wohlfahrtspflege setzt sich die Bürgerschaftsabgeordnete Irene Knickrehm (CDU) ein.

Mit einer Kleinen Anfrage will die Parlamentarierin erfahren, welche Organisationen in diesem Jahr leer ausgegangen sind. Außerdem erkundigt sie sich, ob der Gesellschaft für private Sozialarbeit schon jetzt die Streichung der Zuschüsse ab Sommer 1974 angekündigt ist. Die Wohlfahrtsverbände werden jährlich mit 350 000 Mark aus der Staatskasse gefördert

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.