Bürger kontra Abgeordnete

Hitzige Debatten löste erneut eine Veranstaltung der Bürgerinitiative Barmbek um die Planauswedsung der Osttangente im Flächennutzungsplan 73 für Barmbek aus. Über 300 interessierte und oft sehr lautstark engagierte Besucher nahmen in der Bugenhagen-Kirche am Biedermannplatz die Vertreter der drei Fraktionen in die Zange.

Harte Angriffe galten vor allem dem

SPD-Abgeordneten Kempf vom Verkehrsausschuß: Die SPD hatte sich beim Landesparteitag gegen den Bau von Stadt-Autobahnen durch natürlich gewachsene Städte ausgesprochen. Für die. CDU-Bürgerschaftsfraktion sprach Verkehrsexperte Dr. Juhnke, für die FDP der stellvertretende Vorsitzende Ralfs. Mit großer Mehrheit stimmte die Versammlung einer Resolution der Bürgerinitiative zu, .die statt der Ausweisung die konsequente Planung eines "Park-and-ride"-Systems und die Berücksichtigung bürgerlicher Wohnbedürfnisse fordert.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: 1973