Bezirksversammlung Mitte Kandidaten für die Wahl am 22. März

Außer den Mitgliedern der Hamburger Bürgerschaft werden auch die Abgeordneten der sieben Bezirksversammlungen gewählt. Die Mitglieder der. Ortsausschüsse werden später entsprechend dem Wahlergebnis im Bezirk von der Bezirksversammlung ernannt. In Hamburg Mitte bewerben sich sieben Parteien mit insgesamt 72 Kandidaten um die 4t) Sitze. Das Hamburger Abendblatt stellt sie hier vor.

Kandidaten der SPD: 1. Hubert Jungesblut (44 Jahre, kaufmännischer Angestellter), 2. Erwin Bley (55, Kartograph), 3. Hans Borck (49, Geschäftsführer), 4. Elli Göllner (59, Hausfrau), 5. Karl Behrens (64, Schlosser), 6. Karl Höft (59, Expedient), 7. Volker Lange (27, Lehrer), 8. Theodor Jungblut (46, Motorenschlosser), 9. Kurt Schubert (50, Küster), 10. Erich Dahlenburg (59, Fernmeldetechniker), 11. Dr. Karl Lehwald (38, Zahnarzt), 12. Walter Lehmann (60, Lehrer im

Strafvollzug), 13. Hubert Piske (33, Lehrer), 14. Reinhard Hinze (41, Maurer), 15. Günther Grothe (41, kaufmännischer Angestellter), 16. Heinz Meier (49, Mechaniker), 17. Eugen Wagner (28, kaufmännischer Angestellter), 18. Kuno Olewinski (35, Schriftsetzermeister), 19. Angestellter), 3. Margareta Hunck (57, Kreisgeschäftsführerin), 4. Erwin Laase (70, Baumeister), 5. Adolf Kindel (54, Kaufmann), 6. Hans-Günther Nehls (27, Bauingenieur), 7. Josef Wabitsch (48, Angestellter), 8. Wolfgang Kramer (40, Dozent), 9. Horst Schwenkenberg (27, Angestellter), 10. Erhard Lanowski (40, Schlosser), 11. Walter Ehrich (69, Beamter a. D.), 12. Hartwig Lübbe (31, Rechtsanwalt), 13. Dr. Friedrich Manzke (36, Pastor), 14. Max Lauschner (46, Angestellter).

Kandidaten der FDP: 1. Wolfgang Hiort (29, Dipl.-Volkswirt), 2. Helmut Möller (32, Marktforscher), 3. Werner Hoffmann (50, beeidigter Schiffssachverständiger),' 4. Horst Buchholz (30, kaufmännischer Angestellter), 5. Friedrich Reyer (26, Bauingenieur), 6. Hans- Joachim Dose (42, technischer Ange-

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.