Neubau aus Norwegen

Eigener Bericht

sehn. Oslo, 9. Dezember

Die kürzlich in Bremen von der norwegischen Reederei Sigurd Herlofson & Co. A/S in Bremen gegründete Tochtergesellschaft Herlofson Schiffahrtsgesellschaft KG hat dieser Tage von der A/S Frederikstad mek Verkstedt als Baunummer 404 den Massengutfrachter "Bulk Prospector" übernommen. Bei 193,6 Meter Länge und 26,2 Meter Breite trägt er auf 11,1 Meter Tiefgang 36 650 Tonnen, weist einen Laderauminhalt von 1,532 Mill. Kubikfuß auf und besitzt als Ladegeschirr sechs elektrohydraulische Deckskräne von je 10 Tonnen. Ein von der Werft gebauter GV-Diesel mit 10700 PS dient als Hauptantrieb.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.