Karl-Heinz Roth ist wieder frei

Der Hamburger Medizinstudent und SDS-Ideologe Karl-Heinz Roth (27) ist wieder auf freiem Fuß. Der auf Grund eines Haftbefehls seit eineinhalb Jahre" gesuchte SDSler hatte sich am Dienstag, wie berichtet, in Begleitung von etwa 200 Kommilitonen freiwillig der Polizei gestellt.

Karl-Heinz Roth wurde gestern vormittag dem Haftrichter vorgeführt, der einem Antrag des Anwalts Kurt Groenewold folgte, den Studenten wegen mangelnder Flucht- und Verdunkelungsgefahr von der Haft zu verschonen. Auch die Staatsanwaltschaft hatte diesen Antrag befürwortet.

Der Prozeß gegen Roth, dem Verletzung der Bannmeile und Widerstand vorgeworfen werden, sollte gestern stattfinden. Er mußte jedoch wegen Erkrankung des Richters auf einen anderen Termin verschoben werden.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: 1969