Wir notieren kurz

KULTURSENATOR GERHARD KRAMER hat der Hamburger Komponistin und Pianistin Prof. Ilse Fromm-Michaels im Namen des Senats zum 80. Geburtstag gratuliert. Kramer würdigte in dem Schreiben vor allem das bewußte Eintreten der Komponisün für die zeitgenössische Musik. Der Senat hatte ihr vor einigen Jahren ihrer Verdienste wegen die Johannes-Brahms-MedaiHe verliehen.

PROF. WOLFGANG SAWALLISCH wird von September 1971 an neuer Generalmusikdirektor der Bayerischen Staatsoper in München. Der 45jährige Sawallisch wird damit Nachfolger des im Juli 1968 kurz nach einer "Tristan"-Auffühiung verstorbenen Joseph Keilberth. Diese Vereinbarung trafen nach Angaben des bayerischen Kultusministeriums Kultusminister Ludwig Huber, Staatsintendant Dr. Günther Rennert und Wolfgang Sawallisch. Der Dirigent wird für diese Tätigkeit an der Bayerischen Staatsoper im Jahr acht Monate zur Verfügung stehen. Von sofort an wird er planend und beratend in allen musikalischen Fragen der Staatsoper mitwirken.

DER BREMER GENERALINTENDANT KURT HÜBNER ? Begründer des "Bremer Stils" ? bleibt in Bremen. In einem gestern veröffentlichten Brief an Bildungssenator Moritz Thape hat der 52 Jahre alte Theatermann die ihm vom Aufsichtsrat der Theater-GmbH angebotene Vertragsverlängerung um drei Jahre angenommen. Sein bisheriger Vertrag galt bis 1970. Als die Befürchtung laut wurde, daß der Vertrag für den progressiven und modernen Intendanten vom Aufsichtsrat nicht verlängert werden könnte, kündigten prominente Künstler an, mit Hübner Bremen zu verlassen.