Tilly Denter gestorben

Sie war einmal ein Stern am Artistenhimmel: Tilly Denter, genannt "La belle Tilly". Im Alter von fünfundacht zig Jahren starb sie dieser Tage in einem Altersheim in Kellinghusen. Sie stammte aus Boppard am Rhein, wurde als blutjunge Tänzerin an die Pariser Folies Bergeres engegiert, stu- | dierte den "Cancan" * an der Quelle. Akrobatischer Tanz und Gesang in verschiedenen Sprachen waren ihre T111 ____ Spezialität. Im Ber- Tl,ly D * nt " liner Metropol, im Hansa-Theater, in der Flora begeisterte sie das Publikum. Als 1901 in einem Cafe an der Reeperbahn der Hamburger Verband der Internationalen Artistenloge gegründet wurde, war sie eines der ersten Mitglieder, Noch lähger trug sie die rote Kappe der Ärtistengemeinschaft "SWJ" ("Sicher wie Jold").

CLAUDIO ARBAU, der Meisterpianist aus Chile, weltberühmt vor allem als Beethoven- Interpret, vollendet am 6. Februar sein 65. Lebensjahr.

HELMUT WALCHA gibt ein Orgelkonzert mit Werken von Bach morgen abend, 20 Uhr, in dßr Großen Musikhalle. Auf dem Programm: Präludium und Fugen a-Moll, h-Moll, e-Moll und C-Dur, 3 Choralvorspiele und die Trio-Sonate G-Dur.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.