Irene Knickrehm kommt in die Bürgerschaft

Die Vorsitzenden der Bürgerschaftsfraktionen der SPD und der FDP, Oswald Paulig und Dr. Alfred Frankenfeld, haben Bürgermeister a. D. Dr. Kurt Sieveking (CDU) ihren Dank ausgesprochen. Dr. Sieveking hat, wie berichtet, sein Mandat niedergelegt, wird aber weiterhin im Verwaltungsrat des Norddeutschen Rundfunks tätig sein.

Als Nachfolgerin zieht Frau Irene Knickrehm in das Parlament ein. Die 39jährige Fürsorgerin der Jugendbehörde ist schon in der zweiten Legislaturperiode in der Bezirksversammlung Hamburg-Nord tätig. Dort ist sie Mitglied des Fraktionsvorstandes der CDU- Opposition. Irene Knickrehm ist verheiratet und hat einen Sohn.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.