Das Geheimnis der schwarzen Witwe

O. W. Fischer kann als Chefreporter einer Londoner Sensationszeitung zwar einiges zur Aufklärung der geheimnisvollen Morde durch die "schwarze Witwe" beitragen. Die Langeweile der mehr als primitiv aufgebauten Story jedoch kann er trotz krampfhaften Bemühens nicht überspielen. Seine vorsichtigen Schlägerszenen berühren peinlich. Gute Einfälle hatte die Kamera, und gute Leistungen liefern Doris Kirchner und Klaus Kinski. (Passage-Theater)

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.