OAS-Bombe explodiert im Kinderzimmer

Sprlnger-Auslandsdienst

Paris, 8. Februar

Mit zehn Bombenanschlägen auf die Häuser und Wohnungen bekannter Politiker und Journalisten hat die rechtsradikale "Organisation der Geheimarmee" (OAS) in den letzten 24 Stunden Paris weiter terrorisiert. Sechs Menschen wurden verletzt, zum Teil schwer.

Eine Bombe explodierte im Haus des französischen Kultusministers Andre Malraux, "obwohl zwei Polizisten davor Wache standen.

Durch diese Explosion verlor ein vierjähriges Kind ein Auge. Die Terroristen hatten den Sprengkörper auf den Sims des Kinderzimmers gelegt.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.