Wie erwartet Lübeck

Sport-Informatlons-Dienst

Lübeck, 6. Januar

Der V. Hanseatenkampf der Kunstturner Hamburgs, Bremens und Lübecks wurde nur zu einem Treffen zwischen Hamburg und L ü b e c k , da die Bremer Rleg" Infolge Glatteise" nicht anreisen konnte. In der Lübecker Hauptturnhalle sicherte" sich die Gastgeber mit 267,20:266,00 Funkten zum vierten Male hintereinander dem Sieg.

Mit Günter Mull (56,60) und Martin Mildt (54,60) stellte Lübeck auch die besten Turner in der Einzelwertung. Die Hamburger Detlev Behrens (54,05), Heini Stebener (53,50) und Klaus Dreyer (53,00) kamen auf die nächsten Plätze.

Die Entscheidung in dieser Begegnung, dl" den bisher knappsten Ausgang brachte, fiel am Seitpferd, wo Lübeck trotz einer verpatzten Übung von Mildt (nur 8,20) mit 43,20:41,55 klar dominierte. Die restlichen Geräte: Ringe 44,15:44,00, Boden 44,85:44,80, Barren: 45,95:45,95. Reck 45,00:45,95.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.