Tagesordnung: Garten- und Hochbau

Ortsausschuß Fuhlsbüttel hat heute Premiere

Der neue Ortsausschuß Fuhlsbüttel wird sich heute abend auf seiner ersten Sitzung mit zwei wichtigen Themen für die Zukunft Fuhlsbüttels und Langenhorns beschäftigen: Was soll im Gartenbau und Hochbau 1963 geschehen? Schon jetzt müssen die Pläne für das übernächste Jahr aufgestellt werden.

An der Spitze des Gartenbaupro- dieses umfangreichen Programms bereits gramms stehen die Arbeiten an dem 18 im nächsten Jahr beginnen zu können. Hektar großen Gelände zwischen der j m Hochbau sind unter anderem zwei Tangstedter Landstraße und dem U- Kindertagesheime in Langenhorn und Bahnhof Kiwittsmoor. Hier soll, wie be- Fuhlsbüttel, eine Mütterberatungsstelle reits berichtet, ein"? große Parkland- in ohlsdorf und zwei Jugendheime in schaff mit Spiel- und Liegewiesen ent- Fuhlsbüttel und Langenhorn vorgestehen. Ein Drittel des künftigen Parks sehen. Auch der dringend notwendige wurde in diesem Jahr bereits durchge- umbau des Sommerbades Ohlsdorf forstet. Verbindungswege vom Kran- steht zur De batte. Ferner sollen am kenhaus zur U-Bahn sind im Bau. Diese Grellkamp und am Brombeerweg zwei Arbeiten werden 1962 und 1963 weiter-' Büchereien eingerichtet werden. Schließgeführt, lieh i s t noc h der geplante zweite Bau-

Geplant sind ferner ein Grünzug abschnitt des Ortsamtes in Fuhlsbüttel zwischen Langenhorner Chaussee und dran.

Rittmerskamp, ein Radweg durch das Ein we iterer Tagesordnungspunkt ist Oberalstertal von der Reiterbrucke zur der Abriß der Siedlung Wetterwarte Wellingsbüttler Landstraße, ein Wan- am Erdkampsweg gegenüber dem Flugderweg am Raakrooorgraben sowie platz Hier stehen 30 Eigenheime, die Kleingartenparks an der Essener der Erweiterung des Flugplatzes wei- Straße und am Kortenkamp. Aen m ü ssen . Die Ortsausschußmitglie-

Da es westlich der Alsterkrugchaus- der haben über einen Plan abzustimsee im Ortsteil Fuhlsbüttel keine Kin- men, der, wie berichtet, vorsieht, diese derspielplätze gibt, wird man auch dar- Heime am Suckweg neu zu errichten, über beraten, ob ein Spielplatz an der rta..?."*?iwit"nj.? Preetzer Straße angelegt werden soll. Vor den 17 OrtsaussAußmitghe^rn Für die Schulen am Wolkausweg und liegt viel Arbeit. Sie werden deshalb an der Stübeheide werden Schulsport- auf ihrer ersten Sitzung zwei Unterplätze vorgeschlagen, die außerhalb der ausschusse und zwar für allgemeine Schulzeit von den Kindern als Bolz- Angelegenheiten und für Bau- und platze benutzt werden können. Der Verkehrsfragen bilden. Sportplatz der Fritz - Schumacher - Für die neue Legislaturperiode wer- Schule, der gleichzeitig als Schulhof mit- den die SPD-Fraktion von Max Sittenbenutzt wird, soll gründlich überholt feld und die CDU-Fraktion von August werden und künftig nicht mehr Sport- Schneider geleitet. Ruth Reins vertritt vereinen zur Verfügung stehen. Dafür die FDP. Zum stellvertretenden Vorist ein neuer Sportplatz am Neuen Ju- sitzenden des Ortsausschusses wird wiegendpark in Langenhorn geplant. In der Dr. Helmut Hein von der SPD- Fuhlsbüttel hofft man, mit einem Teil Fraktion vorgeschlagen, mor.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.