Kurz notiert

| Lesedauer: 3 Minuten

Eine neue Ampelanlage wurde am Harvestehuder Weg/Krugkoppel in Betrieb genommen.

Ein neuer Wanderweg zwischen der Sengelmannstraße und Am Hasenberge, entlang dem Kleingartenpark am Maienweg, wird in den nächsten Tagen eröffnet.

Der Heimatverein Kiein-Borstel unternimmt am 3. Juli eine Fahrt nach Elmshorn und Uetersen.

Ein Parkstrelfen entlang der Langenhorner Chaussee soll durch die Verlegung des Radweges hinter die Chausseebäume eingerichtet werden.

Der Ortsausschuß Lokstedt wird am 23. Juni zu seiner letzten Sitzung vor den Sommerferien zusammenkommen.

Mit der Räumung der Siedlung Wetterwarte als Folge der Verlängerung der Startbahn I in Richtung Nordost kann Ende nächsten Jahres gerechnet werden. Bis dahin wird die SAGA auf dem Gelände nördlich des Suckweges Ersatzwohnungen geschaffen haben.

Im neuen DRK-Verwaltungsgebäude am Behrmannplatz, das am 29. Juni offiziell eingeweiht werden soll, wurde ein Kindertagesheim eröffnet..

Hecken an Straßenkreuzungen müssen zur Verbesserung der Verkehrs- übersicht bis auf einen Meter heruntergeschnitten werden. Darauf macht in einem Rundschreiben das Ortsamt Lokstedt alle Gartenmhatoer aufmerksam.

Die Haltestelle der Buslinie 32 muß am Niendorfer Marktplatz um etwa zehn Meter verlegt werden, damit der Fahrradweg fertiggestellt werden kann.

Victor Behr, Vorsitzender des Altonaer Hafen- Vereins, wandte sich gegen den Plan, eventuell die Feuerwache an der Glacischaussee aus planungstechnischen Gründen zur Gartenbauausstellung abzureißen.

160 Reihen- und Einzelhäuser werden in Osdorf an der Ecke Langeloh- und Jenischstraiße gebaut.

Die Kontrolle der Konstatieruhren und Auswertung der sonntäglichen Preisflüge haben die Mitglieder der Reisetauibenvereinigung Osdorf auf Montag, 20 Uhr, im Lokal "Stadt Hamburg" vorverlegt.

' Einen Durchführungsplan für den Bau einer Siedlung an der Bogenstraße in Schenefeld will die Gemeindevertretung aufstellen.

42 Wohnungen für Angehörige der Deutschen Werft entstehen an der Luruper Hauptstraße. Richtfest am 5. August.

Seit 1957 ist der Anteil der von Schenefeld nach Hamburg pendelnden Arbeitnehmer von 13,9 auf 5,8 Prozent zurückgegangen.

Die Stadtbuslinie in Wedel nimmt wegen der Tiefbauarbeiten in der Bahnhofstraße vorübergehend eine andere Route. Neuer Kurs über Rudolfe Breitscheid-Straße und Lohhof zur Doppeleiche.

Dr. Hildemarie Schwindrazheim unternimmt Sonntag eine Führung durch das Altonaer Museurn. Thema: Be^ trachtung einiger Bilder des Friesenmalers Karl Ludwig Jessen (11 Uhr).

Einen Filmabend veranstaltet der Ottensener Bürgerverein .am kommenden Montag. Auf dem Programm: Reiseund Kulturfilme. (20 Uhr, Vereinshaus Boninstraße 8).

Noch unbebaute Staatsgrundstücke sollen im Bereich des Bezirksamtes Eimsbüttel unter einem Kostenaufwand von 25 000 DM aufgeräumt und eingezäunt werden.

. Das Schicksal der Kleingartenkolonie Voßkoppel in Lurup ist endgültig besiegelt: Auf dem Gelände werden 110 Wohnungen gebaut.

Eine Neun-Tage-Fahrt an Rhein, Main und Mosel zur Zeit der Weinlese plant der Zentralausschuß Hamburger Bürgervereine vom 3. bis 11. September.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: 1960