Preussag-AR-Vorschläge

Eigener Bericht-VWD

Hannover, 16. Juni

Die Verwaltung der Preußische Bergwerksund Hütten-AG (Preussag), Hannover, hat ihre Vorschläge für die AR-Wahlen bekanntgegeben. In der HV am 25. Juni sollen 10 der insgesamt 21 AR-Mitglieder neu gewählt werden.

Folgende Personen werden vorgeschlagen: l.Johannes A 1 b e r s (Geschäftsführer, Köln- Junkersdorf), 2. Dr. Wilhelm E 1 m e n d o r f f (Wirtschaftsprüfer.Düsseldorf), 3. Robert Gebhardt (Vorstandsmitglied der Commerzbank AG, Hamburg-Nienstedten), 4. Dr.Ing. e.h. Paul-Ferdinand Hast (Bergrat a. D., Goslar/Harz), 5. Dr. jur. Hans Hoffmann (Amtsgerichtsrat, Heidelberg), 6. Dipl. Ing. Kurt Hoffmann (Vorstandsmitglied der Deutschen Bank AG, Hamburg), 7. Dr. jur. Wilhelm Pleister (Direktor der Niedersächsischen Landesbank, Giro-Zentrale, Hannover), 8. Dr. Johannes Semler (Wirtschaftsprüfer, München), 9. Dr. Bernhard Timm (Vorstandsmitglied der Badische Anilin- und Soda-Fabrik AG, Heidelberg).

Der im April dieses Jahres von einigen Preussag-Aktionären e. V., Hamburg-Blankenese, will der HV der Preussag einen eigenen Kandidaten, Dipl. Kaufmann Ove Franz, für die AR-Wahl vorschlagen.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.