Abschied von Schneider-Duncker

Für den Montag früh in Hamburg gestorbenen Kabarettisten Paul Schneider-Duncker findet am Sonnabend, 27. Oktober, 12.15 Uhr, in der Halle C des Krematoriums auf dem Ohlsdorfer Friedhof eine Abschiedsstunde statt. Beileidskundgebungen bezeugen die Anteilnahme, die sein Ableben in der deutschen Theaterwelt geweckt hat.

DER CHARLES-VEILLON-PREIS für den deutschsprachigen Roman ist für 1956 wieder ausgeschrieben worden. Bis 31. Dezember können im Jahr 1956 erschienene Romane und Manuskripte eingereicht werden an: 29c Avenue d'Ouchy, Lausanne. Schweiz.

DAS "THEATER VON HEUTE" wird In Paris von Jaques rabri mit Carpettos "Elend und Adel" eröffnet. Es handelt sich um Gastlertheater, in dem die einzelnen Ensembles jeweils dreißig Tage spielen sollen, um dann von einer neuen Truppe abgeltet zu werden.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: 1956