Senator a. D. Hans E. B. Kruse wird 85 Jahre alt

Vormann der hanseatischen Exporteure

Senator a. D. Hans E. B. Kruse, eine der ausgeprägtesten Persönlichkeiten unter den Hamburger Kaufleuten, vollendet heute sein 65. Lebensjahr. Seit 1923 ist er Inhaber seiner früheren Lehrfirma Wiechers & Helm, deren alten Ruf als Hamburger Außenhandelsfirma im Asien- und Afrika-Geschäft er in diesen Jahren weiter festigen und stärken konnte.

Hans E. B. Kruse ist vielleicht der eleganteste Redner unter den Hamburger Kaufleuten und so war er prädestiniert füröffentliche Ehrenämter, die ihm ln diesen Jahren in Tülle zugefallen sind. Seit 25 Jahren ist er Mitglied der Handelskammer, heute als Vizepräses einer ihrer führenden Männer. Er leitet gegenwärtig den Ausschuß Außenwirtschaft der Kammer In den schwierigen Jahren nach |dem Kriege war er eine Zeitlang Wirtschaftssenator ln der Regierung des hansischen Städtestaates. Im Verein Hamburger Exporteure spielt er seit zwei Jahrzehnten eine hervorragende Rolle. Als Vorsitzender dieses Vereins und der Arbeitsgemeinschaft der Deutschen Exporteurvereine hat er sich besondere Verdienste um die Interessen der hanseatischen Exporteure erworben auch In der Arbeitsgemeinschaft Außenwirtschaft, im Außenhandclsbelrat beim BWM, im Vorstand des Ostasiatischen Vereins und des Nahund Mittelost-Vereins gilt Hans E. B. Kruse als einer der maßgebendsten und fachkundigsten Ratgeber.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.